[Logo der aktuellen Aktion] AktuellTermineWer wir sindWas wir tunSEGSie wollen helfen?KontaktLinksIntern

Mach mit beim DRK




> Willkommen bei der Bereitschaft  > Aktuell  



Am Freitagabend kurz vor 19 Uhr wurde eine Übung im Rahmen der Brandschutzwoche der Feuerwehren im nördlichen Landkreis Erding durchgeführt. Angenommenes Szenario war ein Verkehrsunfall mit einem Schulbus und einem vollbesetzten PKW, an einer Haltestelle in der Rosenau sind mehrere Schüler ausgestiegen, danach wollte der Bus auf der Straße wenden, ein entgegen kommendes Auto fuhr in die Gruppe der Jugendlichen bzw. in den Bus.

Die Unfallopfer wurden professionell vom RUD-Team (realistische Unfalldarstellung) des Jugendrotkreuzes Erding geschminkt.

Der Rettungsdienst und die Schnelleinsatzgruppen das BRK Erding und Dorfen, samt Sanitätseinsatzleitung (ORGL und LNA) unterstützt von der UG SanEL waren in die Übung eingebunden.

Die Gruppe des GW-SAN baute unter Leitung des SEG-Führers Matthias Keßlau ein Versorgungszelt samt Beleuchtung und Stromversorgung  für die Verletzten auf, während die restlichen Mitglieder der Bereischaft Erding und der SEG Dorfen sich um die Versorgung der Verletzten kümmerten. Nach dem Sonnenuntergang wurde deutlich wie wichtig die Ausleuchtung an der Unfallstelle ist, der Powermoon des GW-SAN kam hierbei zum Einsatz, außerdem zeigte sich, dass es extrem wichtig ist auf die Wärmeerhaltung bei den Patienten zu achten, da die Temperatur doch rasch gefallen war nach dem Sonnenuntergang.

Eingesetzte Fahrzeuge der SEG:
Gerätewagen Sanität Erding, 2x RTW Erding, 1x RTW Dorfen, 1x MTW Dorfen + Materialanhänger, 1x RTW "HVO" Taufkirchen

Weitere BRK Kräfte: OrgL + LNA, UG SanEL, RUD JRK Erding

Andere Einsatzkräfte: Feuerwehren Berglern, Langenpreising, Prombach-Aich, Wartenberg, Zustorf, Malteser Flughafen München, Polizeihubschrauberstaffel 

Fotogalerie



[Zur Fotogalerie]