[Logo der aktuellen Aktion] AktuellTermineWer wir sindWas wir tunSEGSie wollen helfen?KontaktSanitätsdienstLinksIntern - HiOrg Serv.
 



> Willkommen bei der Bereitschaft  > Aktuell  





Im Juli trafen sich sieben Mitglieder der BRK-Sanitätsbereitschaften des BRK-Kreisverbandes Erding und zwölf Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes, um den zweitägigen Grundlehrgang Betreuungsdienst unter Leitung des BRK-Fachdienstausbilders Jan Hübner zu absolvieren.

Am ersten Lehrgangstag lernten die Teilnehmer, wie der Betreuungsdienst im Katastrophenschutz aufgebaut und strukturiert ist, was bei der Ausgabe von Gegenständen des täglichen Bedarfs zu beachten ist, wie man bei Unterbringungsmaßnahmen mitwirken kann und wie die Registrierung von unverletzten Betroffenen in Theorie und Praxis funktioniert.

Am zweiten Tag standen dann Themen wie „Durchführung von Betreuungsmaßnahmen“  und „Ausgabe von Verpflegung“ auf dem Lehrplan.  Nachdem jeweils die Themen in der Theorie durchgesprochen wurden, ging es in die Praxis.

Bei dem Thema Durchführung von Betreuungsmaßnahmen wurden die Teilnehmer in Kleingruppen eingeteilt, und mussten dann in Rollenspielen besonders Betreuungswürdige Personen in einer Notunterkunft aufnehmen. So wurde den Teilnehmern klar, was es alles für Besonderheiten bei Betroffenen auftreten können und wie man ihnen entgegnen kann. Beim zweiten Thema des Tages mussten dann die Teilnehmer verschiedene Verpflegungsstellen aufbauen.

Zum Abschluss des Tages wurde den Teilnehmern noch ein Ausblick auf die weiterführenden Lehrgänge des Betreuungsdienstes gegeben.

Der Grundlehrgang war die erste gemeinsame Ausbildung der beiden Betreuungstrupps der Schnelleinsatzgruppen des BRK Kreisverband Erding und des MHD Erding. Im Mai 2010 absolvierten schon weitere 20 Mitglieder des BRK Erding den Grundlehrgang. In Zukunft werden das BRK und der MHD im Bereich des Katastrophenschutzes noch enger in der Ausbildung und bei Übungen zusammen arbeiten, erläutert BRK-Kreisbereitschaftsleiter Gerhard Steinbach.