[Logo der aktuellen Aktion] AktuellTermineWer wir sindWas wir tunSEGSie wollen helfen?KontaktSanitätsdienstLinksIntern - HiOrg Serv.
 



> Willkommen bei der Bereitschaft  > Aktuell  



Eigentlich sollte das Flugzeug der Austrian Airlines (AUA) die 56 Passagieren nach Wien bringen. Beim Start der Fokker 70 am Münchner Flughafen hat sich gestern aber ein Rad des rechten Hauptfahrwerks gelöst. Das Flugzeug hat zwei Hauptfahrwerke, beide bestehen aus jeweils zwei Rädern.Der Pilot habe den Zwischenfall zwar sofort bemerkt, sagte AUA-Sprecher Michael Braun. Dennoch hob der Flieger um 17.26 Uhr ab, drehte ein paar Runden, um für die Landung möglichst wenig Treibstoff im Flieger zu haben. Während die Passagiere auf die Notlandung vorbereitet wurden, war am Airport A 1-Alarm ausgelöst und das verlorene Rad entfernt worden.
Der Pilot landete die Maschine um 18.05 Uhr sicher auf der Südbahn landete. Das zweite Rad dieses Zwillingsreifens am Hauptfahrwerk hatte den Druck ausgehalten. Laut Polizei gab es keine Verletzten. Die Piloten haben später auf dem Rollweg angehalten. Die Passagiere haben das Flugzeug normal über die Flugzeugtreppe verlassen, sind mit Passagierbussen zum Terminal gebracht worden, wurden von Airport-Kärften betreut und schließlich auf einen anderen Wien-Flieger umgebucht. Braun: „Alle Passagiere und Crewmitglieder sind wohlauf. Wir werden das Flugzeug nun einer technischen Überprüfung unterziehen, um der Ursache auf den Grund zu gehen“. Vor sieben Jahren war die Landung eine Fokker 70 der AUA weniger glimpflich ausgegangen. Wenige Kilometer vor dem Moos-Flughafen hatte die Maschine eine Bruchlandung hingelegt. Einige der 32 Passagiere wurden damals leicht verletzt.

Neben dem öffentlichen Rettungsdienst waren die BRK Schnelleinsatzgruppen aus den Landkreisen Erding, Ebersberg und Freising mit einer großen Anzahl von Einsatzkräften und Fahrzeugen im Einsatz.

Eingesetzte Fahrzeuge der Schnelleinsatzgruppen des BRK Kreisverband Erding:
Bereitschaft Erding:
1x RTW, 2x N-KTW, 1x GW-San 50, 1x Betreuungs-Kombi
Bereitschaft Dorfen:
1x RTW
Bereitschaft Isen:
1x KTW
HvO Taufkirchen:
1x KTW

Weitere Kräfte BRK Erding:
OrgL + LNA, ELRD, UG-SanEL

Weitere SEG'n: BRK Freising, MHD Flughafen, JUH Allershausen

Öffentlicher Rettungsdienst:
1x NEF Erding, 2x RTW Erding, 1x KTW Erding, 1x NEF Dorfen, zahlreiche weitere Rettung- und Krankentransportwagen aus den Landkreisen Freising und München verschiedener Organisationen.