[Logo der aktuellen Aktion] AktuellTermineWer wir sindWas wir tunSEGSie wollen helfen?KontaktSanitätsdienstLinksIntern - HiOrg Serv.
 



> Willkommen bei der Bereitschaft  > Aktuell  



BRK-Sanitätsbereitschaften ehren Mitglieder   Erding/Kienraching – Der stellv. BRK-Vorsitzende Edgar Scholz ehrte 31 ehrenamtliche Mitglieder der Sanitätsbereitschaften im Landkreis Erding. Neben ihm übergaben Kreisgeschäftsführerin Gisela van der Heijden und Kreisbereitschaftsleiter Dieter Pfanzelt die Ehrenzeichen in Bronze und Silber sowie die Zeitauszeichnungsspangen und Ehrennadeln.



Auf dem Foto v.l.: sitzend Gisela van der Heijden (BRK-Kreisgeschäftsführerin, Antonia Görges (Silber), Rosa Fruhstorfer (Silber und 40 Dienstjahre), Marianne Schels (Silber), Irene Thaler (Silber und 25 Dienstjahre), Anna Lamers (Silber und 40 Jahre), Irene Gruber (Bronze und 10 Dienstjahre), Ulrike Scharf, MdL (Vorstandsmitglied) Mittlere Reihe: Joachim Kiefer (Bronze), Edgar Scholz (stellv. BRK-Vorsitzender), Dr. Ulrich Metzner (Silber), Elisabeth Dimpflmayer (55 Dienstjahre), Georg Stöckl (60 Dienstjahre), Johann Hobmaier (50 Dienstjahre), Alois Freudelsperger (60 Dienstjahre), Leonhard Brummer (Bronze), Florian Grabmeier (10 Dienstjahre), Franz Hofstetter (Bürgermeister Taufkirchen/Vorstandsmitglied), Dieter Pfanzelt (Kreisbereitschaftsleiter/30 Dienstjahre), hintere Reihe: Josef Löffelmann (Silber), Norman Perry Contos (40 Dienstjahre), Margot Friemer (Silber und 40 Dienstjahre), Johann Maisch (Silber und 45 Dienstjahre), Isabella Gräwert (Bronze), Clemens Salzer (40 Dienstjahre), Monika Eschbaumer in Vertretung für Bruder Horst Baches (Bronze und 35 Dienstjahre), Angelika Klaus (15 Dienstjahre), Jürgen Kappes (Bronze und 30 Dienstjahre), Rupert Mangstl (Bronze und 15 Dienstjahre), Bernd Friedrich (25 Dienstjahre), Thomas Möcks (Bronze und 30 Dienstjahre), Roman Geisenhof (Bronze); Foto: Danuta Pfanzelt

Unermüdlich arbeiten die 31 Geehrten seit zehn bis 60 Jahren in den Sanitätsbereitschaften. Katastrophenschutz, Glückshafen, Sanitätsdienste, Rettungsdienst, Öffentlichkeitsarbeit, Betreuungsdienst… Die Aufgaben der BRK-Sanitätsbereitschaften sind vielfältig und brauchen viele ehrenamtliche, fleißige Hände.
Stolze 660 Jahre bringen die Empfänger der Zeitauszeichnungsspangen zusammen. Bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 80,74 Jahren, kommen so 8 Menschenleben zusammen, die dem „Dienst am Menschen“ gewidmet waren.
Die Ehrenzeichen in Bronze und Silber werden an Jene verliehen, die sich fortwährend aktiv und ehrenamtlich für das Rote Kreuz einsetzen. So wurde ein knappes Kilogramm an Bronze- und Silber-Ehrenzeichen vergeben. Kreisbereitschaftsleiter Dieter Pfanzelt sagte: „Ich bin stolz, so viele engagierte und kompetente Mitglieder in den Reihen der Sanitätsbereitschaften zu haben.“