[Logo der aktuellen Aktion] AktuellTermineWer wir sindWas wir tunSEGSie wollen helfen?KontaktSanitätsdienstLinksIntern - HiOrg Serv.
 



> Willkommen bei der Bereitschaft  > Aktuell  




Ein geliebter Mensch verstirbt unerwartet und die Angehörigen stehen fassungslos daneben. In dieser Situation geraten Familie und Freunde oftmals in eine tiefe Krise. Sanitäter sollten die Zeit bis zum Eintreffen eines Expertenteams, beispielsweise einer Kriseninterventionsgruppe, überbrücken können.

Am vergangen Wochenende bildeten sich 13 ehrenamtliche Mitglieder der BRK-Bereitschaft Erding im Bereich „Psychosoziale Notfallversorgung“ weiter. In 16 Unterrichtsstunden lernten sie die Grundlagen der psychischen Ersten Hilfe am Ort des Notfallgeschehens.

Neben einer Einführung in die Psychotraumatologie, informierten sich die Teilnehmer auch über kulturelle und religiöse Unterschiede verschiedener Nationalitäten. Ein weiterer wichtiger Kursinhalt ist die Kommunikation in Krisenfällen und der  strukturierte Ablauf einer Betreuung.

Kursleiterin Diana Gehrig-Rummel und ihre Kollegin Elisabeth Kick, beide vom BRK Kreisverband Ingolstadt, sind überzeugt, dass die Helfer für Krisensituationen bestens gerüstet sind.

Am Kurs nahmen teil: Eduard Boltner, Leonhard Brummer, Yvonne Daschner, Danuta Göppert, Irene Gruber, Bernhard Kauer, Laura Kötter, Jenny Krüger, Tamara Peters, Dieter Pfanzelt, Annika Riekers, Florian Schöpperle, Cornelia Tuschl