[Logo der aktuellen Aktion] AktuellTermineWer wir sindWas wir tunSEGSie wollen helfen?KontaktSanitätsdienstLinksIntern - HiOrg Serv.
 



> Willkommen bei der Bereitschaft  > Aktuell  





Fast optimale Voraussetzungen hatten die Teilnehmer des 22. Stadttriathlons am Sonntag den 21.06.2015. Viele Helfer des BRK´s sorgten auch dieses Jahr wieder für die Sicherheit der Teilnehmer.  Die BRK-Sanitätsbereitschaften sorgten für die Sicherheit der Lauf- und Radstrecke, während die Kammeraden der BRK-Wasserwacht die Sicherheit beim Schwimmen sicherstellten.  Auch der Betreuungsdienst des BRK´s kam mit einer Getränkestation zum Einsatz.

Für die Sanitäter der BRK-Bereitschaften begann der Tag um 07:00 Uhr mit einer umfangreichen Einsatzbesprechung in der Rotkreuzzentrale an der Wilhelm-Bachmair-Straße.  Kurz nach 08:00 Uhr rückten dann die Sanitäter der Bereitschaften Erding,  Dorfen,  Isen und den Kollegen aus Freising zu ihren zugewiesenen Sicherungspositionen ab.

Zur Absicherung des Streckenverlaufes kamen mehrere Einsatzfahrzeuge zum Einsatz. Auf der Laufstrecke durch die Innenstadt wurden diverse Sanitätstrupps eingesetzt, um eine rasche Erstversorgung sicherzustellen. Im Zieleinlauf in der Innenstadt wurde eine Sanitätsstation mit einem Zelt aufgebaut und betrieben.

Die Kommunikation unter den BRK Einheiten, wurde im Zuge der Einführung des Digitalfunks komplett mit der neuen Funktechnik abgewickelt.

Trotz der hohen Zahl an Teilnehmer, mussten lediglich 24 Personen durch die eingesetzten BRK Kräfte des Sanitäts- und Wasserrettungsdienstes medizinisch versorgt werden. Zwei Patienten wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus transportiert.  Weiter kam es zu zahlreichen kleineren Erste Hilfe Maßnahmen.

Nach Beendigung der Veranstaltung gab es für die Helfer im Rot-Kreuz Heim in Erding noch eine Einsatznachbesprechung mit gemeinsamen Abendessen.
Ein großer Dank gilt an dieser Stelle all den 70 Einsatzkräften aus den BRK-Bereitschaften und den Ärzten die sich für diesen Event zur Verfügung gestellt haben.

Eingesetzte(s) Fahrzeuge / Material:

•    1 Einsatzleitwagen (ELW 2)

BRK-Bereitschaften: 

 

•    1 SEG Behandlung mit Behandlungszelt

•    1 Kommandofahrzeug als Notarzt-Zubringer

•    4 Rettungswagen

•    4 Krankentransportwagen

•    2 Notfall-Krankenwagen (Typ B)

•    2 Mehrzweckfahrzeuge

•    1 Gerätewagen

•    1 Motorrad der BRK Motoradstaffel

•    2 Sonstige KFZ